zurück zur Homepage

Kontakt

multi MED vision GbR
Berliner Medizinredaktion - Medizin und Medien

Vertretungsberechtigte Gesellschafter (Bundesrepublik Deutschland):
Rainer H. Bubenzer & Marion Kaden
Sitz: 10785 Berlin
Gerichtsstand: Berlin

Sigismundstraße 5
10785 Berlin eMail: notfall-verhuetung-a(at)2mv.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 118487974

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Rainer H. Bubenzer, Marion Kaden.


Die fachliche Richtigkeit der Angaben hat neben anderen der folgende, international renommierte Experte kontrolliert:

Prof. Dr. Thomas Rabe

Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. Thomas Rabe, Heidelberg.

  • Facharzt und Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe.
  • Oberarzt der Universitäts-Frauenklinik und der Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen, Heidelberg.
  • 1994-1998 Leitung des WHO Collaborating Centre for Research in Gynecological Endocrinology and Human Reproduction an der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg (zusammen mit Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. B. Runnebaum).
  • Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin.
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.
  • Vizepräsident der Deutsch-Rumänischen/Rumänisch-Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.
  • Kontrazeption, Androgenisierung.
  • Schwerpunkte: Androgenisierung; Familienplanung; Sterilität; Fertilitätsoperationen; Hormontherapie; Hormonsubstitution; Assistierte Reproduktion; experimentelle Endokrinologie inkl. Molekularbiologie (Androgenisierung; Mammakarzinom); computergestützte Unterrichtssysteme; endokrine Regelkreise; Qualitätsmanagement.

Das Team von Notfall-Verhuetung.info dankt Prof. Dr. Rabe und den anderen Experten herzlich für ihre Hilfe beim Aufbau dieser Informations-Website!


An dieser Seite haben mitgearbeitet
(alphabetische Reihenfolge):

Marie Bubenzer
Rainer Bubenzer
Jan Harders
Marion Kaden
Annette Neumann
Friedrich Schliemann
Simone Trombach
und viele andere




Anmerkung für Beratungs-Einrichtungen: Möchten Sie die Informationen dieser Website in gedruckter Form als Beratungsbroschüre in Ihrer Beratungs-Einrichtung verwenden, wenden Sie sich bitte an multi MED vision.

Dieser Internetauftritt wurde für eine 1024 x 768 Pixel Auflösung und neuere Browser (Version ab 6.x) optimiert!

Weitere Infos zum Thema bietet u. a. das Fachblatt "Ärztliche Praxis":
Zur Notfall-Verhütung taugt - hoch genug dosiert -
auch die ganz 'normale' Pille
'Pille' vergessen, Kondom gerissen - was nun?





[© 2011 multi MED vision GbR]




Alle Angaben zur Notfall-Verhütung mit der ‚Pille danach’, der ‚Spirale danach’ oder dafür ‚geeigneten normalen Pillen’ beruhen auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Achtung: Keine Notfall-Verhütungsmethode ist 100prozentig sicher! Bitte wenden Sie sich deshalb nach Möglichkeit immer an Ärztinnen / Ärzte (für Frauenheilkunde) in einer Praxis, Klinik oder einer Beratungsstelle.